Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Im Kindergottesdienst sind Kinder zwischen vier und vierzehn Jahren willkommen, um gemeinsam die biblischen Geschichten kennen zu lernen und mit allen Sinnen zu erfahren.

Der nächste Kinderkirchentag ist schon geplant. Merkt euch den Termin 30. Januar 2022 schon einmal vor. 

Alternativ werdet ihr hier jeden Monat eine neue Geschichte finden, die ihr Euch von euren Eltern vorlesen lassen könnt.  

Hier findest Du die neuste Geschichte.

So versuchen wir auch in dieser Zeit den Glauben an die Jüngsten in der Gemeinde heranzutragen. Die Kinder lernen sich selbst in Beziehung zu Gott kennen und erfahren, wie sie ihren Glauben ausdrücken können.

Was lernt ein Kind im Kindergottesdienst?

  • dass es schön ist, mit anderen zusammen Gottesdienst zu feiern
  • dass es schön ist, Dinge in Gemeinschaft zu tun,
  • denn immer mehr Kinder erleben kaum noch bpsw. gemeinsame Mahlzeiten zu Hause
  • dass es ohne Leistung angenommen und gemocht wird
  • dass auch andere Kinder und Erwachsene mit den wirklich wichtigen Fragen ringen
  • dass Glauben zum Leben helfen kann.


Was können Kinder im Kindergottesdienst erwarten?

  • spannende biblische Geschichten
  • über Glaubensfragen sprechen
  • fragen dürfen
  • Antworten bekommen
  • singen
  • kreative Anregungen

 

Kinderkirche "Das Licht der Welt"

Gensinger Kinderkirchentag am 30. Januar 2022

Eine erleuchtete Kerze kündigte bereits im Oktober 2021 unseren Kindergottesdienstkindern das Thema „LICHT“ an.

Am Sonntag, den 30. Januar 2022 war es dann soweit, und die Gensinger Kinderkirche fand wieder statt. Mit 15 Jungs und Mädchen im Altern zwischen 5 und 9 Jahren starteten wir mit einem Experiment. In festen Kleingruppen mussten die Kinder mit verbundenen Augen einen möglichst hohen Turm aus Bauklötzen bauen. Anschließend durfte die Aufgabe mit geöffneten Augen wiederholt werden. Schnell war allen klar: wenn man etwas sieht, dann funktioniert alles leichter und auch das Gefühl dabei ist schöner.

 

Die Gruppenleiter Tyron, Karl, Jonah und Laura mussten nun mit ihren Gruppen ein Gespräch über die Dunkelheit führen und Gedanken schriftlich festhalten. Gemeinsam entstand ein Plakat und in der Großgruppe wurde über das Wort DUNKELHEIT spannend philosophiert.

 

ie anschließende biblische Erzählung von Bartimäus durften die Gruppen mit Legematerial an ihren Gruppentischen veranschaulichen. Immer wieder wurde die Geschichte unterbrochen und die Kinder stürmten motiviert zu ihren Legebildern, das dann sofort entsprechend der Erzählung abgeändert wurde. Es entstanden kreative Bilder und Gespräche an den Gruppentischen.

 

 

Gemeinsam mit Pfarrer Herr Weickardt und Vikar Herr Rupprecht sammelten wir nun Ideen, wie man es schafft, aus der Dunkelheit herauszukommen. Für die Kinder war klar, dass Freunde und Familie dabei helfen können. Und zum Schluss wurde allen bewusst, dass das Vertrauen und die Hoffnung in Gott jedem Menschen helfen kann, dass Licht in sein Leben kommt. Jesus zeigte Bartimäus den richtigen Weg und er kann auch uns den richtigen Weg aus der Dunkelheit zeigen.

Wir wurden von dem großen Interesse der Kinder am Philosophieren über Gott, Licht, Dunkelheit und den richtigen Weg so überrascht, dass wir zum Schluss nur noch wenig Zeit für unsere Bastelaktion hatten. Denn die Kinder fanden viele tolle Ideen, wie jeder selbst anderen Menschen helfen kann, den Weg aus der Dunkelheit zu finden. Dennoch gelang es uns noch unsere neue Kindergottesdienstkerze gemeinsam zu gestalten. Jedes Kind hat dazu beigetragen, dass wir nun eine wunderschöne Kindergottesdienstkerze haben. Und die eigene Kerze und Wachsplatten gaben wir allen mit auf den Weg. Die Kerze durfte zu Hause gestaltet werden und jedes Kind konnte selbst entscheiden, ob es die Kerze für sich selbst sein soll, die ihm Licht spendet, oder ob es die Kerze weitergibt, damit es Licht in die Welt eines anderen  bringt.

Wie immer schlossen wir unseren Kinderkirchentag mit dem Vater Unser und freuten uns, dass uns Herr Weickardt den Segen spendete.

Der nächste Kinderkirchentag findet am Sonntag, den 3. April 2022 im ev. Gemeindehaus von 10 bis 12 Uhr statt. Lasst euch überraschen, was auf euch wartet. Wir freuen uns auf euch.

Wir freuen uns sehr über Mamas, Papas, Omas, Opas, die sich vorstellen können, uns zukünftig zu unterstützen. (3-4 Kinderkirchentage im Jahr). Bitte meldet euch bei Andrea Seelig: a.seelig@online.de

 

Bericht und Fotos: Andrea Seelig, Andrea Biegner

Vater unser in Bildern

In einem Projekt im Kindergottesdienst haben die Kinder das "Vater unser" mit Gesten dargestellt. 

So das jedes Kind beim Gebet mitmachen kann. 

"Sei stark und mutig. Denn mit dir ist der Herr, dein Gott, wo immer du gehst."  (Josua 1,9)

Termine Kindergottesdienste

Es sind keine Ereignisse vorhanden.

Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen"

"Da brachte man Kinder zu ihm, damit er sie berühre. Die Jünger aber wiesen die Leute zurecht.  Als Jesus das sah, wurde er unwillig und sagte zu ihnen: Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn solchen wie ihnen gehört das Reich Gottes. Amen, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht so annimmt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen". Markus 10,13–16